Bundesverband des technischen Referendariats

Mit diesem Forum soll die fächer- und länderübergreifende Kommunikation gefördert werden.
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Keine Fortführung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fabian Kilian



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 25.02.14

BeitragThema: Keine Fortführung   Di 25 Feb - 22:07

Leider habe ich gerade gelesen, dass auf dem 88. Bundestreffen wieder die gleichen Dinge besprochen werden wie auf mindestens 5 Bundestreffen zuvor. Es ist ärgerlich, dass nahezu jede Idee, die auf einem Bundestreffen geboren wird, beim nächsten schon wieder begraben ist.

Dementsprechend sehe ich keinen Sinn darin, dem kommenden 88.Bundestreffen beizuwohnen. Es deckt einfach keine Bedarfe von Referendaren ab und ist eine bloße Infoveranstaltung für die man als Referendar bisweilen eine Freistellung erkämpfen muss.

An dieser Stelle muss sich der jetzige Vorstand die Frage gefallen lassen, warum vielversprechende Ideen und Ansätze der Vergangenheit nicht energisch fortgeführt werden. Wie soll der Verband jemals eine Kontinuität entwickeln, wenn jeder neue Vorstand ersteinmal alles auf Anfang setzt?

Bis heute führt das WikiRef ein Schattendasein. Dabei sehe ich vor allem den Vorstand in der Pflicht dieses Projekt weiterzuführen. Es ist, neben diesem recht leblosen Forum und der lauen Facebookseite, die derzeit einzige sicht- und beurteilbare Entwicklung zum Thema der Vernetzung und des Wissensaustausches.

Aus meiner Sicht täte es dem Verband gut, verstärkt Assesoren anzusprechen und sie in die Arbeit sowie den Vorstand einzubeziehen. Es ist meiner Ansicht nach wesentlich sinnvoller Absolventen mit bestimmten Aufgaben zu betrauen als sich jedesmal neu erfinden zu müssen.

Vielleicht kann ich auf diesem Wege eine Diskussion über die Rolle des Verbandes beginnen, an deren Ende eventuell ein Entwicklungsschritt zu verzeichnen ist. Es würde mich freuen wenn sich daran einige beteiligen und nicht noch eine Diskussionsleiche auf dem Verbandsfriedhof rumliegt.

beste Grüße,
Fabian
Hochbaureferendar MV
Nach oben Nach unten
jtos



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Keine Fortführung   Di 4 März - 2:02

Hallo Fabian,

Du wählst markige Worte für Deine Kritik.
Diese nehme ich zur Kenntnis, möchte die angesprochenen Themen aber nicht kommentarlos stehen lassen:

Zunächst finde ich es schade, dass Du nicht an dem Bundestreffen teilnimmst. Aus meiner Sicht bietet sich bei den Bundestreffen immer die beste Möglichkeit Kritik und Anregungen vorzutragen.

Auch zeigt Dein Beitrag, dass Du viele Ideen hast. Wie wäre es also mit einer Mitarbeit? Am Freitag wird der neue stellvertretende Bundessprecher gewählt. Eine gute Gelegenheit sich in die Arbeit des Bundesverbandes einzubringen.

Vielleicht darf ich Dir zu Deiner Kritik der fehlenden Kontinuität, des Nichtfortführens des wikiref und der fehlenden Ansprache von Absolventen kurz meine Sicht erläutern:

Vielversprechende Ideen und neue Ansätze sind immer gerne willkommen! Ich kenne den Bundesverband jetzt seit dem Treffen im Februar 2013 in Berlin. Dort habe ich zum erstenmal die Diskussion mitbekommen, dass eine stärkere Vernetzung von den Referendarinnen und Referendaren gewünscht wird. Dies sollte damals in Form eines Mailingsystems umgesetzt werden. Mein Vorgänger Pawel Kutzowitz hat während seiner Amtszeit an diesem System gearbeitet. Da dies aber nicht umsetzbar war, ist dieses Forum entstanden.
Ein Mailingssystem bzw. ein Forum kann aber nur davon leben, dass es genutzt wird. Leider ist dies nicht der Fall. Also habe ich während meiner Amtszeit versucht die Referendarinnen und Referendare über die facebook-Seite und das Forum anzusprechen, dass das Forum Input benötigt. Reaktion leider fast gleich 0.
Leider muss ich hier festhalten: Viele rufen immer nach mehr Vernetzung und größerem Informationsaustausch, sind aber nicht bereit sich selber einzubringen.

Des Weiteren kann es nicht sie Aufgabe des Vorstandes sein eine Plattform wie das wikiref zu betreiben. Erstens haben wir hier keine Zugriffsrechte drauf und Zweitens: Wer soll die Plattform mit Leben füllen? Wenn ich das richtig sehe, wurde wikiref von einer Einzelperson ins Leben gerufen. Seitdem diese Person sie nicht mehr weiterführt ist Stillstand zu verzeichnen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele Referendarinnen und Referendare ihr Wissen mit anderen teilen werden.

Assessoren bzw. Absolventen in die Arbeit mit einzubeziehen sehe ich auch keine Chance. Allein auf meine Einladungen habe ich etliche Rückmeldungen erhalten, dass man nicht mehr Referendar sei und nicht mehr im Mailverteiler des BvdtR geführt werden möchte.

Noch einmal zum kommenden Bundestreffen:
Nachdem ich vor einigen Wochen mit meinen beiden Vorstandskollegen zusammengesessen habe, sind wir zu dem Schluß gekommen, dass es notwendig ist eine Evaluierung zu machen, was die Referendarinnen und Referendare vom BvdtR bzw. vom Bundestreffen erwarten. Dies soll durch Kartenabfrage erfolgen. Dazu möchten wir auch abfragen, in welcher Form die Referendarinnen und Referendare bereit sind sich in die Arbeit des BvdtR einzubringen.
Eine gute Gelegenheit auch Deine Kritik zu besprechen.
Aber auch hier gilt: So eine Diskussion kann nur davon leben, dass auch alle mitdiskutieren und am Ende auch bereit sind sich an der Umsetzung zu beteiligen!
Der Bundesverband kann nur die Interessen bündeln!

Gerne können wir beide uns vor dem Bundestreffen noch einmal telefonisch austauschen. Schick mir einfach eine Email mit deiner Telefonnumer an meine Adresse beim BvdtR (j.toschlaeger@bvdtr.de) und ich werde Dich zurückrufen.

Vielleicht kannst Du es ja doch noch einrichten und zum Bundestreffen am 07.03.2014 anreisen.
Über Deine Teilnahme würde ich mich freuen.

Viele Grüße
Jens Toschläger
Bundessprecher des BvdtR
Nach oben Nach unten
messfuchs



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 15.07.14

BeitragThema: Re: Keine Fortführung   Di 15 Jul - 8:44

Lieber Fabian, lieber Jens

in der Tat ist es sehr bedauerlich, das der BvdtR bis heute offensichtlich nicht die durch die Ausbildung gesetzten Hürden für eine nachhaltige Vernetzung überwunden hat.

Dies muss sich natürlich vor allem der Vorstand aber eben auch jedes einzelne Mitglied / jeder einzelne Referendar "ankreiden" lassen.

Wir haben es damals zu unseren Zeiten (Gründung des Wikiref) für möglich gehalten und erfahren, das es durchaus den Willen zum aktiven Wissensaustausch gibt. Dafür sprechen z.B. allein im Bereich der Vermesser die seitdem wieder regelmäßigen Veranstaltungen mehrerer benachbarter Bundesländer.

Wichtig ist aber, das man die dazu notwendige Motivation erkennt und nutzt. Da ist eben, meiner Meinung nach, die Prüfungsvorbereitung der größte Antrieb. Daher denke ich, dass man hier bei entsprechendem Engagement des Vorstandes genügend Referendare für diese Zeit aktivieren könnte, um ein Wiki oder Forum am Leben zu erhalten.

Der Vorstand kann das nicht alleine reißen, aber bei ihm müssen alle Fäden zusammenlaufen bzw. er muss sie zusammenführen.

Es ist sicherlich richtig, das Absolventen in der Regel wenig Zeit und möglicherweise auch wenig Lust haben aktiv weiter zu machen. Ich halte diese Sichtweise zwar für kurzsichtig, denn das Referendarswissen ist ein enormer Schatz, der, wenn er gepflegt wird, allemal die Mühe lohnt. Aber gut, das ist meine Meinung.

Daher hatte ich mich entschlossen, wie auch schon als Ehemaliger für die studentischen Organisationen der Vermesser (argeos, konvers, jetzt kongeos), meinen Beitrag zu leisten, indem ich die technischen Voraussetzungen für eine Austauschplattform kontinuierlich bereit stelle.

Dieses Angebot steht nach wie vor auch für den Bvdtr z.B. mit dem wikiref. Wenn jemand Interesse hat... einfach eine kurze Mail an mich und derjenige bekommt einen Account und kann sich austoben. Ich kümmere mich darum, das es technisch läuft und beim Wechsel der Nächste zuverlässig die Zugangsdaten bekommt, das ist doch auch schon was.

Viele Landesverbände verfügen auch über umfangreiche Skriptensammlungen. Wenn man persönlichen Kontakt zu denen hat, ist es in der Regel auch kein Probelem da ran zu kommen. Dann muss es "nur" noch eingepflegt werden ... Das ist dann der kniffelige Part. Das wäre doch mal ein Workshop für ein Treffen;-)

Viele Grüße
Euer Torsten
(aka messfuchs)

P.S. Wird die BvdtR Seite gerade neu mit Informationn gefüttert? Momentan stehen nicht mal mehr die Reader Online... :-(
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Keine Fortführung   

Nach oben Nach unten
 
Keine Fortführung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bundesverband des technischen Referendariats :: Referendariat :: Leid & Frust-
Gehe zu: